0176 30396544 clowninwurzel@gmail.com

Heute will ich mit dir ein Thema teilen das mich in letzter Zeit immer wieder beschäftigt.

Authentizität

Wow, was für ein schwieriges Wort.

  • Was bedeutet das Wort genau für mich?
  • Warum ist es immer wieder in meinem Kopf?
  • Bin ich authentisch?

Wieder Fragen über Fragen, die ich mir gerade stelle. Authentizität, was bedeutet das für mich? Ich glaube das ich mich viele Jahre lang nicht authentisch gezeigt habe. Ich war nicht ich selbst. So wurde es mir von außen suggeriert und ich habe es geglaubt. Der Glaube, jemand anderes als ich selbst sein zu müssen war sehr stark, ansonsten, so war ich überzeugt, würde ich nicht geliebt.

Was für ein Bullshit hat mir damals schon meine innere Stimme zugeflüstert. Auch habe ich immer gespürt, dass es nicht richtig ist. Ob es auf der Arbeit war, wo ich zu laut lachte oder die falschen Schuhe trug oder nicht den Haushalt richtig machte. Irgendwas war immer wieder wofür andere Menschen mich verurteilten oder mir gesagt haben das es nicht richtig sei was ich da tat.

Jetzt weiß ich das ich es ausgestrahlt habe. Ich war nicht ich selbst. Sondern sehr häufig das Opfer. Die kleine Nadja die nix kann und dumm ist. So dachte ich über mich und sammelte nur diese Bestätigungen.

Das neue Ich.

authentizität-clownin-wurzel-blog-lachen

Es ist wichtig zu wissen, wer man eigentlich ist. Diese Frage kannst du dir sehr gerne mal stellen:

Wer bin ich?

Wer ist Nadja? Nach und nach, weiß ich immer mehr, wer ich bin und was ich will. Das passiert, weil ich mich sehr viel mit mir auseinandersetze und immer wieder hinterfrage. Klar, ist es nicht immer schön und leicht sich die Fragen zu stellen, da die Antwort auch weh tun kann oder man sie nicht versteht.

Nur so werden wir, wir selbst. Immer wieder hinein hören. Will ich das? Sind das meine Werte?

Werte.

Schreibe dir auf, welche Werte du hast. Dann überlege genau ob du auch nach diesen Werten lebst? Das ist ziemlich interessant, wenn einem dann auffällt, dass zum Beispiel ein Wert EHRLICHKEIT ist und  du eigentlich immer wieder lügst. Oder du hast einen Wert, wie ich – AUTHENTIZITÄT und verbiegst dich immer wieder für andere.

Es ist doch klar, dass, wenn wir unsere Werte nicht leben, sich das Leben dann nicht so gut an fühlt. Schreibe dir am besten mal alle Werte die dir in den Sinn kommen auf ( oder google danach ). Lese jedes Wort genau durch und fühle ob es dich anspricht, ob es dein Wert ist. Markiere dann alle Werte, die deine sind. Lebst du danach? Falls nicht, dann darfst du etwas ändern.

Meine wichtigen Werte sind…

…Liebe, Authentizität, Freiheit, Humor, Achtsamkeit, Verbundenheit…

Ich lebe danach auch wenn ich nicht immer wieder nach lese ob ich es tue. Mein Leben fühlt sich gut an und das zählt. Ich hab auch ein paar Baustellen die ich noch lösen darf, sonst wäre das Leben langweilig.

Mir ist es sehr wichtig geworden das ich, ich bin. Das ich so bin wie ich bin. Das alle es sehen dürfen, dass ich nicht perfekt bin und auch nicht immer fröhlich bin. Deshalb teile ich in diesem Blog auch die negativen Dinge, die ich durchlebt habe. Das haben wir nämlich alle schon einmal auf irgendeine Art und Weise. Uns wurde nur beigebracht, dass wir immer funktionieren müssen. Wir funktionieren aber nicht immer. Wir sind Menschen. Das ist ganz normal.

Unsere Zeit.

In der jetzigen Zeit geht es darum, dass wir immer authentischer werden. Wir wollen nicht mehr die Show eines Menschen sehen, wir wollen Gefühle und Emotionen sehen. Wahre Geschichten hören. Zeig deine verletzliche Seite. Die ist so kostbar und meiner Meinung nach so wichtig.

All das habe ich in der Persönlichkeitsentwicklung gelernt. Ich zu sein.

Was mir gerade einfällt, während ich diese Zeilen schreibe: Eine Frau sagte zu mir: “…ich kann dir das nicht wirklich glauben. Du bist doch Schauspielerin.” Bitte? Wie jetzt? Egal was ich jetzt sage oder wie ich drauf bin… es st nicht echt, weil ich schauspielen kann? Das fand ich schon sehr nachdenklich. Freu mich zwar, wenn mich jemand als Schauspielerin betitelt, aber mir deshalb nichts zu glauben. In unserem echten Leben spielen wir doch keine Rolle, da sind wir, wir selbst. Auch die besten Schauspieler sind im realen Leben echt. Wäre ja schrecklich, wenn es nicht so wäre. Dann würden wir in Depressionen fallen.

authentizität-depression

Depression.

Da bin ich wieder bei diesem Thema. So ist es… Wenn wir nicht wir selbst sein dürfen oder können, dann werden wir krank, leer und traurig.

Einer der Gründe warum Stars immer wieder in Depressionen verfallen. Sie müssen eine Show liefern und für den wirklichen Menschen dahinter interessiert sich keiner. Mit diesem Thema kann man sich ewig beschäftigen.

Jetzt aber erstmal nur dazu, dass wir authentisch sein dürfen. Damit wir nicht krank werden. Sei du selbst. Sei der Mensch der DU sein willst. Da es so wichtig und gesund ist.

Nadja…

…das ist mein Name. Schon mal gut zu wissen. Lebe so gut es geht nach meinen Werten und habe mich selbst lieben gelernt. So klappt es auch mit der Authentizität. Ich bin jetzt so wie ich bin. Der eine liebt mich und der andere liebt mich nicht oder hält mich für verrückt. Aber wie schon mal erwähnt, dass ist in Ordnung. Ich bleibe mir treu und bin glücklich.

Zeige dich ruhig verletzlich, dass mögen die meisten Menschen. Wir sind alle gleich und wollen alle das selbe auf dieser Erde. Nämlich geliebt werden mit unseren ganzen Ecken und Kanten.

Wir sind wie Diamanten. Nicht rund, sondern kantig.

authentizität-clownin-wurzel-blog

Danke für deine Zeit und danke für das was du bist. Sei DU !!! So wie du immer warst oder schon immer sein wolltest. Denk an dich und wie es dir damit geht, wenn du jemand anderes bist als du sein willst.

Ich freue mich auf mehr Menschen ohne Maske.

Vergiss bitte niemals lieben.lachen.leichtigkeit.

Fühl dich umarmt.

Deine Nadja