0176 30396544 clowninwurzel@gmail.com

Hallöchen ich bin Nadja.

Herzlich Willkommen auf meiner Seite.

Die Liebe zur Bühne habe ich bereits in meiner Kindheit, durch Jazz Dance und Miniplayback Shows entdeckt. Im Teenageralter damit aufgehört und erst mit 32 Jahren wieder den Weg zurückgefunden. Es fühlte sich an, als ob ich niemals weg gewesen wäre – ein Heimkommen.

Schon in meiner Schulzeit gab ich lieber den Clown, als eine brave Schülerin zu sein. Zum einen, um spielerisch akademische Lücken zu Kaschieren und zum anderen, um die Sympathien meiner Mitschüler zu gewinnen. Was soll ich sagen, ich hatte Talent.

 

Da ich und unser Schulwesen nie richtig warm miteinander wurden, waren auch meine Noten dementsprechend. Damals hielt ich mich für dumm. Heute weiß ich, dass mich nur andere Dinge und Werte interessieren, als die, die in unseren Schulen vermittelt werden.

clownin-wurzel-Nadja 7

Niemals Erwachsen werden, wie Peter Pan. Das war immer eine tolle Vorstellung für mich. Dennoch wurde ich Erwachsen. Ich absolvierte eine Ausbildung zur Tierarzthelferin und danach mit kleiner Umschulung begann ich in einer Bank zu arbeiten. Ich brauchte ein paar Jahre, um zu erkennen, dass Erwachsen werden nicht so mein Ding ist. In dieser Zeit wurde ich ständig krank, heiratete, bekam eine wundervolle Tochter, schwere Depressionen und fing an durch Therapien, Seminaren und Trainings in persönlicher Weiterentwicklung mein Leben völlig zu verändern.

Ich ließ mich scheiden und trennte mich glücklich von meinem damaligen Arbeitgeber. In dem anstehenden Jahr Auszeit lernte ich mich selbst zu akzeptieren, mich zu lieben und folgte meinem Herzen. Sprich, ich kam dem Ideal von Peter Pan wieder ein ganzes Stück näher und entdeckte meine kindliche Seele aufs Neue.

 

 

 Es galt herauszufinden was ich gerne mache und was ich gut kann. Ich liebe es Menschen nahe zu sein, ihnen zu helfen und sie zum
Lachen zu bringen. Pure Freude am Leben und herzhaftes Gelächter sind für mich so wichtig wie die Luft zum Atmen und da ich außerdem jede Menge Liebe zu geben habe, war der Weg zum Klinikclown quasi vorgezeichnet.

Nachdem diese Entscheidung getroffen war, suchte ich mir eine „Schule“ und öffnete diese bunte Tür. Eine der Besten Entscheidungen die ich jemals getroffen habe.

Nach meinem Abschluss im Oktober 2017 suchte ich mir Clowninnen bei denen ich Hospitieren und erste Erfahrungen sammeln konnte. Ende 2017 bekam ich dann schon mein erstes Seniorenheim das ich allein bespielen durfte.

Nach meinem Urlaub auf Bali im Januar 2018 beschloss ich, dass ich mich Selbständig mache und mich voll
und ganz auf meine künstlerische Karriere konzentriere. Ich bin nicht perfekt und will noch viel lernen, aber ich habe den Mut es zu machen und ich weiß, dass auf meinem Weg magisches passieren kann und wird.

Je öfter ich als Clown agiere, umso besser werde ich. Seminare, Trainings und Weiterbildungen besuche ich regelmäßig, ob in der Clownerie, Schauspiel oder in persönlicher Weiterentwicklung.

Jetzt bin ich selbständig als Wurzel, habe mehrere Seniorenheime die ich regelmäßig besuche, spiele Theater, werde als Walking Act gebucht. Dass alles passiert, weil ich meinem Herzen folge.

lieben.lachen.leichtigkeit.

Deine Nadja